X
  GO

Wir sind für Sie da

Neuerwerbungen

Die Situation in der Ukraine

Seit Wochen herrscht Krieg in der Ukraine. Die Stadtbibliothek hat einige Internetseiten zusammengestellt, die helfen können,

  • um mit Kindern über Krieg, Flucht und die Gefühle dabei zu sprechen
  • einen ersten Einstieg in die deutsche Sprache zu bekommen und auf ukrainisch-deutsch zu kommunizieren.

Zusätzlich zu unserem bereits vorhandenen Angebot zum Deutschlernen, bieten wir speziell für Geflüchtete aus der Ukraine:

Zeit LEO

 

Zeit LEO hat eine besondere Ausgabe für alle ukrainischen Kinder, es enthält die schönsten Geschichten, Spiele und Rätsel aus ZEIT LEO, auf Ukrainisch übersetzt.

Das Sonderheft findet ihr hier.

AKTUELL: Bibliothek geschlossen am Dienstag, 29.11.2022

Die Bibliothek bleibt am 29.11.2022 wegen einer internen Fortbildung geschlossen.
Alle elektronischen Dienste und die Onleihe stehen Ihnen natürlich zur Verfügung.
Am 30.11.2022 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Jeden Freitag lesen wir vor...

Möchtet ihr euch in der Bibliothek spannende Geschichten aussuchen?
Unsere Kuscheltiere haben schon tolle Bücher gefunden.

... übrigens:

Jeden Freitag um 16.00 Uhr lesen wir auch vor.
Kinder ab 4 Jahren sind eingeladen, mit uns die Geschichten aus dem Koffer zu entdecken.

Bis bald ;-)

Ausstellung "Fair steht mir"

Sprechende Shirts – Ausstellung zur Fairen Woche 2022
Für Schulen und Jugendgruppen, fur alle: Stadtbibliothek und Weltladen Bruchsal – zwei Bildungsorte wirken zusammen!

Zur Fairen Woche 2022 zeigt der Weltladen Bruchsal ab dem 15. September 2022 in der Bruchsaler Stadtbibliothek die Ausstellung der „Sprechenden T-Shirts”. Angeregt vom Motto der diesjährigen Fairen Woche „Fair steht mir” haben die Ehrenamtlichen die eher problematischen Hintergründe der Modeindustrie mit plakativ gestalteten Shirts zum Thema gemacht. „Der Bildungsort Weltladen möchte über die Herstellungsbedingungen von Mode informieren, um den Kaufwilligen die wahren Kosten der Kleidungsproduktion aufzuzeigen” so Constanze Spranger, die im Weltladen Bruchsal die Bildungsarbeit koordiniert. Neben den Shirts gibt es auf Plakaten und Labels Hintergrundinformationen zum unterschiedlichen Umgang mit Ressourcen im Spannungsfeld zwischen „Fast Fashion” und „Slow Fashion” zu entdecken. Angefangen vom wasserintensiven Baumwoll-Anbau über die Herstellung des Oberteils, den Zertifizierungen und Siegeln, bis hin zur Pflege und zu Varianten von Entsorgung der Kleidung. Entlang der Lieferketten thematisieren die verschiedenen Shirts mit informativen Labels den Umgang mit Mode in der Konsum-Gesellschaft.

Globales Lernen für Schulen und Jugendgruppen
Der Weltladen bietet zum Vertiefen der Thematik eine Mitmach-Führung mit Quiz an; Anmeldung unter info@weltladen-bruchsal.de.
Die Ausstellung ist bis 5. Oktober 2022 zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek Bruchsal zugänglich.

 

 

 

Ich gehe langsam aus der Welt heraus

Lesung und Gespräch mit Peter Holzer über Trauer, Abschied und Sterben

forest-7434435__340.jpg


Tod, Trauer und Sterben sind schwere Themen. Auch mit der eigenen Sterblichkeit setzt man sich im Alltag ungern auseinander. Doch zunehmend finden Themen wie Abschied und Hilfe in der Trauerbegleitung ihren Weg in die Zivilgesellschaft. Viele, die den Verlust eines Menschen erleben, suchen nach Möglichkeiten um sich auszutauschen und mit ihrer Trauer nicht allein zu sein. Peter Holzer engagiert sich in der Ambulanten Hospizgruppe in Bruchsal und Umgebung. Er liest ausgewählte Texte zum Thema.

Termine: Dienstag, 11. Oktober 2022 und Dienstag, 15. November 2022, jeweils um 19 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Für Fragen stehen das Team der Stadtbibliothek unter 07251/79-310 oder per E-Mail an stadtbibliothek@bruchsal.de zur Verfügung.


© Peter Holzer

 

Parallelwelten

Fotoarbeiten über Kinderarmut
14.10.2022 – 14.01.2023

© Uwe Weber: Spielplätze in Duisburg
Kinder und Jugendliche sind in Deutschland überdurchschnittlich häufig von Armut betroffen. Laut Kinderarmutsbericht (2019) des WSI-Instituts der Hans-Böckler-Stiftung leben 20,5% der Kinder in Deutschland in Armut. Armut hat viele Gesichter. Und Fotografie hat nicht die Möglichkeit Zahlen zu belegen. Mit den Fotoarbeiten verschiedener Bildautor:innen versucht die Ausstellung auf das Schicksal dieser Kinder und Jugendliche hinzuweisen und zeigt ihre Lebenswelten, ihre Spiel- und Wohnräume -  ihren Alltag, ihre Wünsche, ihre Träume.

Die Fotoarbeiten sind vom 14.10.2022 bis zum 14.01.2023 zu den Öffnungszeiten in der Stadtbibliothek zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Vernissage: Freitag, 14.10.2022 19 Uhr
Peter Liedtke, Fotograf, Initiator und Kurator aus Gelsenkirchen im Gespräch mit Petra Droll, Leiterin der Stadtbibliothek
Musik: Second to go

 

 

Spieletreff in der Stadtbibliothek

Das Familienzentrum im Haus der Begegnung und die Stadtbibliothek Bruchsal laden an jedem ersten Donnerstag im Monat (nicht in den Sommerferien) von 16 bis 18 Uhr zum Spieletreff in die Stadtbibliothek ein. Gemeinsam können neue und bekannte Brett- und Kartenspiele entdeckt werden. Alle Altersgruppen sind willkommen.

Der nächste Termin findet am Donnerstag den 6. Oktober statt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.