Cover von Freiheitsgeld wird in neuem Tab geöffnet

Freiheitsgeld

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Eschbach, Andreas
Jahr: 2022
Verlag: Bergisch Gladbach, Luebbe
Mediengruppe: Belletristik
verfügbar

Exemplare

StandorteStatusVorbestellungenFrist
Standorte: Neu! Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Robert Havelock, der Politiker, der vor 30 Jahren das Freiheitsgeld, auch bedingungsloses Grundeinkommen genannt, eingeführt hat, ist tot. Ob Mord oder Selbstmord muss Ermittler Ahmad Müller klären. Als kurz darauf auch Havelocks einstiger Gegenspieler stirbt, glaubt Müller nicht mehr an Zufall.

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Eschbach, Andreas
Jahr: 2022
Verlag: Bergisch Gladbach, Luebbe
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-7857-2812-3
2. ISBN: 3-7857-2812-3
Beschreibung: 526 Seiten
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Dystopie, Digitalisierung, Europa, Zukunft, Ermittlung, Lebensbedingungen
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Belletristik