X
  GO
Willkommen!

 Medientipp der Woche

 "Schön ist die Nacht" von Christian Baron

   
   (© Rowohlt Polaris)

Willy sehnt sich nach nichts so sehr wie nach einem normalen Leben. Er will seine Arbeit als Zimmerer gut machen, er will für seine Familie sorgen, er träumt vom eigenen Häuschen. Mit seiner ehrlichen Art stößt er immer wieder an Grenzen, was nichts an seinem Entschluss ändert, anständig zu bleiben.Horst, ein ungelernter Hilfsarbeiter, glaubt schon lange nicht mehr daran, auf ehrliche Weise nach oben zu kommen. Er greift zu halbseidenen Mitteln, und seine Existenz entgleitet ihm in dem Maße, in dem er seine Aggressionen nicht im Griff hat. In die Spirale des Abstiegs zieht er seinen Freund Willy hinein – mit katastrophalen Folgen für beide. Schön ist die Nacht ist ein Roman über die westdeutschen Siebzigerjahre, der Roman einer ganzen sozialen Klasse. Zwischen ihren nach Emanzipation strebenden Frauen und streikwilligen "Gastarbeitern", zwischen ihnen entgleitenden Kindern und sie unter Druck setzenden Chefs, zwischen Spekulantenträumen und Baustellenwirklichkeit führen Willy und Horst aussichtslose Kämpfe um ihren Anteil am Wohlstand. Müssen wir sie uns als glückliche Menschen vorstellen? (Quelle: https://www.ullstein-buchverlage.de)

 

   Öffnungszeiten:

   Montag:           geschlossen
   Dienstag:         14 - 19 Uhr
   Mittwoch:         10 - 13 Uhr
   Donnerstag:    13 - 18 Uhr
   Freitag:            14 - 18 Uhr
   Samstag:         10 - 13 Uhr
 
 
 

   Wissen Online: das Munzingerarchiv

 
  

 

 

   Viele Bibliotheken - ein Ausweis: die Bibliocard

   

 

 

   Mit der Onleihe E-Medien kostenlos herunterladen

   

 

 


Lernen wo und wann ich will!
Ob Sprachkurse von LinguaTV oder Kurse und Lernfilme von LinkedIn, Lecturio und VIWIS aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Persönlichkeitsentwicklung, Business, IT, Gesundheit, Freizeit, Kreativität oder Wissenschaft: In den angebotenen Video-Tutorials vermitteln erfahrene Trainer Expertenwissen und ermöglichen selbständiges sowie zeit- und ortsunabhängiges Lernen. So kann man sich im eigenen Lerntempo weiterbilden und lernen, bzw. schon erlerntes Wissen auffrischen. Mehr Infos finden Sie hier oder in der Onleihe HN-Franken.

 

Neue Romane in Ihrer Bibliothek
Cover von Der Federmörder von J.D. Barker
Cover von Lincoln Highway von Amor Towles
Cover von Schön ist die Nacht von Christian Baron
Cover von Blanche Monet und das Leuchten der Seerosen von Claire Paulin
Cover von Kummer aller Art von Mariana Leky
Cover von Todesruf von Daniel Holbe
Cover von Nebelschimmer von Anya Omah
Cover von Susanna von Alex Capus
Cover von Mutterherz von Tess Gerritsen
Cover von In fünf Jahren von Rebecca Serle
Cover von Sturmrot von Tove Alsterdal
Cover von Dunkelschnee von Samuel Bjørk
Cover von Drei Schwestern am Meer von Anne Barns
Cover von Blinde Furcht von Linda Castillo
Cover von Land ohne Licht von Jens Henrik Jensen
Cover von Wir sehen uns zu Hause von Christiane Wünsche
Cover von Die Hyänen von Lee Child
Cover von Game On von J.D. Barker
Cover von Neues Glück im kleinen Strickladen in den Highlands von Susanne Oswald
Cover von Violeta von Isabel Allende
Neue Sachbücher und Ratgeber
Cover von Wenn das Leben kippt von Tita Kern
Cover von Stempeln und Drucken in der Kita von Birgit Ebbert
Cover von Kruut - Wildpflanzen im Alltag. von Annika Krause
Cover von Eine hodenlose Frechheit von Ida von Wegen
Cover von Schenken und Erben ohne Finanzamt von Irmelind R. Koch
Cover von Zusammen ist man weniger alt von Lorenz Wagner
Cover von Gesund mit Hanf von Ellen Heidböhmer
Cover von 55 Bewegungsspiele für Senior*innen von Susanne Lietz
Cover von So schön still von Eva Lohmann
Cover von "Gib mir mal die Hautfarbe" von Olaolu Fajembola
Cover von Innendesign von Frida Ramstedt
Cover von Wände gestalten in 3-D von Patricia Moffett
Cover von Mikroplastik von Ursula Linzer
Cover von Avas Geheimnis von Bärbel Schäfer
Cover von Das Verjüngungs-Kochbuch von Stephan Hentschel
Cover von Endlich von Susann Brückner
Cover von Die Naturgeschichte des Immunsystems von Clemens G. Arvay
Cover von Steine bemalen von Anette Berstling
Cover von 101 Essays, die dein Leben verändern werden von Brianna Wiest
Cover von Überraschung im Café am Rande der Welt von John P. Strelecky
Cover von Mannheim von Günter Schenk
Cover von Meine Immobilie finanzieren von Thomas Hammer
Cover von Usedom, Wollin von Wolfgang Kling
Cover von Mama lernt Liebe von Birke Opitz-Kittel
Cover von Kunst im Stadtraum
Cover von Chiemgau & Berchtesgadener Land  von Thomas Schröder
Cover von Hüte und Mützen für Groß und Klein von Ilka Meis
Cover von Hülsenfrüchte von Stefanie Simon
Cover von Acrylmarker von Christin Stapff
Cover von Vertikal gärtnern von Martin Staffler
Cover von Ändern. Reparieren. Verschönern. von Zoe Edwards
Cover von Kenne deinen Wert! von Susan J. Moldenhauer
Cover von Nähideen für draußen von Ina Andresen
Cover von Fun food for kids von Jessica Nebel
Cover von Porto von Sara Lier
Die Mediothek Güglingen ist bei Instagram

 

Seit dieser Woche hat auch die Mediothek Güglingen einen eigenen Instagram-Kanal. Wenn Ihr keine Neuigkeiten über die Mediothek mehr verpassen und auch Einblicke hinter die Kulissen bekommen möchtet, dann folgt uns auf Instagram! Wir freuen uns auf Euch!

Neue Comics und Mangas für Kinder und Jugendliche

Es sind neue Comics und Mangas für Kinder und Jugendliche in der Mediothek verfügbar. Wie wärs denn zum Beispiel mit Miles Morales, alias Spider-Man, der versucht, Schule, Freunde und das Superheldendasein unter einen Hut zu bringen?... Ein Comic für Kinder ab 8 Jahren

Klickt einfach auf das Comicbild links vom Text, dort ist die komplette Liste der neuen Comics verlinkt. Ausgeliehene Titel könnt ihr unter "Mein Konto" vorbestellen. Auch die Altersangabe und der Standort ist bei jedem Titel angezeigt. Im Moment findet ihr alle neuen Comics auf unserem Neuigkeitentisch. Vorbeischauen lohnt sich!

 

"Lesen macht stark und kreativ" - Ausstellung in der Kinderbibliothek

"Lesen macht stark und kreativ!" - Ausstellung in der Kinderbibliothek

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, wie unterschiedlich wir Menschen sind - und wie ähnlich? Und die spannendste Frage von allen: Wie leben wir zusammen unser kostbares, einzigartiges Leben, sodass alle glücklich sind? Du findest, dass in unserer Welt einiges schief läuft und willst etwas verändern? Du möchtest etwas gegen Mobbing unternehmen und andere Menschen unterstützen? Auf all diese Fragen und vielen mehr findest du Antworten in den Büchern der Sachgruppe "Miteinander leben". Sie erzählen Geschichten von Menschen, denen es vielleicht ähnlich gegangen ist wie dir, machen Mut, können dich trösten und fordern dich dazu auf, aktiv zu werden, deine eigenen Ideen zu entwickeln und dich zu zeigen, Komm vorbei und schau dir unsere Ausstellung an oder klick auf das Buchcover. Dort sind alle Titel dieser Sachgruppe verlinkt. 

"Du kannst auf so viele Arten etwas sagen. Mit Worten, mit Taten, mit kreativen Ideen" (Aus dem Buch: "Trau dich, sag was!")

Sommerleseclub 2022

  

 

Sommerleseclub 2022

Auch in diesem Jahr können sich lesebegeisterte Kinder und Jugendliche, und solche die es werden möchten, in der Mediothek Güglingen für den Sommerleseclub anmelden. Der Sommerleseclub startet am 28. Juli 2022 und endet am 17. September 2022.

Wie kann man mitmachen?
Anmelden kann man sich ab dem 26. Juli in der Mediothek und während des gesamten Zeitraums des Sommerleseclub. Die Login-Daten werden gelöscht, sobald der Sommerleseclub beendet ist.

Wie funktioniert der Sommerleseclub?
Bücher in der Mediothek ausleihen und Fragen dazu bei Antolin.de beantworten.

Gibt es was zu gewinnen?
Ja! Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer, der mindestens drei Bücher gelesen und die Fragen dazu bei Antolin beantwortet hat, nimmt an der Verlosung des Hauptpreises teil.
Zu gewinnen gibt es einen Gutschein für einen Familienbesuch in der Experimenta in Heilbronn.

Für die zwei TeilnehmerInnen mit den meisten Quizpunkten gibt es jeweils einen Gutschein der Buchhandlung Taube.

Hier finden Sie Listen mit aktuellen Büchern, die bei Antolin gelistet sind.

Lesen lernen mit eKidz

Der Onleihe-Verbund Heilbronn-Franken bietet kostenlosen Zugang zur App eKidz.

Nicht nur in Zeiten von Corona, Homeschooling und geschlossenen Bibliotheken sind digitale Lernangebote eine nachhaltige Ergänzung im Schulalltag. Die prämierte App eKidz motiviert und unterstützt Kinder im Grundschulalter beim selbstgesteuerten Lesen lernen.

Angemeldete Kund*innen aller Teilnehmer-Bibliotheken der Onleihe Heilbronn-Franken können die eKidz-App jetzt kostenlos nutzen, denn sie gehört ab sofort zu den vielfältigen Angeboten der digitalen Bibliothek. Die App kann in den gängigen App-Stores heruntergeladen werden. Die Anmeldung erfolgt mit den bekannten Anmeldedaten der Heimatbibliothek. Sie wählen dann die Mediothek "Güglingen" aus und melden sich mit ihrer Benutzernummer und ihrem Passwort an. Sie sind dann für 14 Tage für die App freigeschaltet.

So funktioniert die App

Das Lernprogramm von eKidz eignet sich für Leseanfänger*innen, Erstleser*innen und Kinder mit Leseschwierigkeiten und bietet kindgerechte Geschichten sowie Sachtexte auf differenzierten Niveaustufen. Die Themen orientieren sich an ausgewählten Inhalten des Heimat- und Sachkundeunterrichts in der Grundschule.

Animierte Illustrationen, Vorlese- und Stimmaufnahmefunktion sowie Quizfragen zur Überprüfung des Leseverstehens machen sie intuitiv bedienbar. Der Fortschritt beim Aufbau der Lesekompetenz wird dabei für Kinder und Eltern sichtbar. eKidz wurde in Zusammenarbeit mit der Stiftung Lesen und der Universität Regensburg entwickelt. Die Finanzierung dieses neuen Angebotes wird ermöglicht durch das Förderprogramm „Wissenswandel. Digitalprogramm für Bibliotheken und Archiven innerhalb von Neustart Kultur“.

               

Der Newstest

Warum ein digitaler Nachrichtentest?

Im Internet gibt es nicht nur richtige und gut gemachte Nachrichten. Es gibt auch Falschnachrichten und schlecht gemachte Nachrichten. Und es gibt Personen, die gezielt Lügen in Sozialen Medien verbreiten. Für den Umgang damit braucht man bestimmte Fähigkeiten.

In diesem digitalen Selbsttest kannst du deine Fähigkeiten im Umgang mit Nachrichten im Internet überprüfen. Dazu bekommst du Fragen gestellt. Außerdem bekommst du Nachrichten und Behauptungen gezeigt, die du einschätzen oder bewerten musst. Unser Ziel ist, auf die Fähigkeiten hinzuweisen, die man im Umgang mit Nachrichten braucht. Und: Menschen zu zeigen, in welchen Bereichen sie ihre Fähigkeiten noch verbessern können.

Den Test haben wir, die Stiftung Neue Verantwortung, entwickelt. Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren möchtest, schau’ auf unserer Webseite vorbei. (Text: Stiftung Neue Verantwort)

Hier geht's zum Nachrichtentest

Die 10 Gebote der Digitalen Ethik

Wie können wir im Web gut miteinander leben?

Hallo zusammen,
wir leben in einer digitalisierten Welt. Hier haben wir ein Mehr an Freiheit, aber auch an Verantwortung. Wie wir uns verhalten und mit Konflikten umgehen, ist Ausdruck unserer ethischen Haltung. Es ist an der Zeit, sich darüber zu verständigen, wie ein gutes, gelingendes Leben in der digitalen Gesellschaft aussehen soll. Die zehn Gebote verstehen sich als Leitlinien, die helfen, die Würde des Einzelnen, seine Selbstbestimmung und Handlungsfreiheit wertzuschätzen. Lasst sie uns achten! (
http://www.digitale-ethik.de/digitalkompetenz/10-gebote/)

==> Die 10 Gebote der Digitalen Ethik