Cover von Klare Sache wird in neuem Tab geöffnet

Klare Sache

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Mina, Denise
Jahr: 2020
Verlag: Argument Verlag
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba 1 MIN Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

"Ich war noch sehr jung, als ich zum ersten Mal mein Leben ruinierte, indem ich die Wahrheit sagte. Wenn einen jeder nur anschreit und man müde ist und verängstigt und einen die ganze Welt hasst, dann ist es ein Luxus, den Mund zu halten."
Anna McDonald liebt ihre Töchter, erduldet ihren lokalpatriotischen Ehemann und hält sich ansonsten unterm Radar. Doch eines Morgens stellen zwei Dinge ihren Alltag auf den Kopf. Erstens stößt sie in einem neuen True-Crime-Podcast auf eine vertraute Gestalt aus ihrer Vergangenheit, was böse Erinnerungen wachruft und die Story mit ihr verknüpft. Dabei ist der Podcast schon gruselig genug: Es geht um ein versunkenes Schiff und eine getötete Familie, von einem Fluch ist die Rede ...
Zweitens brennt ihr Mann mit ihrer besten Freundin Estelle durch - und nimmt ihre beiden Töchter mit. Benommen hockt Anna in den Scherben ihres Lebens, bis Fin Cohen, ein anorektischer Popstar und der Mann von Estelle, sie aus ihrer Lethargie reißt. Woraufhin Anna und Fin zusammen auf Phantomjagd gehen. Denn Anna muss unbedingt erfahren, wie eine junge Londoner Podcasterin auf ihre alte Erzfeindin Gretchen Teigler gestoßen ist. Und was die aktuell im Schilde führt.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Mina, Denise
Jahr: 2020
Verlag: Argument Verlag
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Krimi/Thriller
ISBN: 978-3-86754-242-5
2. ISBN: 3-86754-242-2
Beschreibung: 372 S.
Schlagwörter: Krimi, Krimi / Thriller, Thriller, englische Literatur
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Beck, Zoe
Originaltitel: Conviction
Fußnote: Deutscher Krimi-Preis, International 2020 (3. Platz)
Mediengruppe: Schöne Literatur