Cover von Ratgeber Beckenbodenschwäche wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Ratgeber Beckenbodenschwäche

Welche medizinischen Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Was man selbst für einen starken Beckenboden tun kann. Gegen Harn- uns Stuhlinkontinenz lässt sich etwas tun!
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Riss, Priv.-Doz. Dr. Stefan; Bodner-Adler, Univ.-Doz. Dr. Barbara
Jahr: 2021
Verlag: Humboldt
Mediengruppe: E-Medium
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Link zu einem externen Medieninhalt - wird in neuem Tab geöffnet
Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

StandorteSignaturfarbeStatusFristVorbestellungen
Standorte: Onleihe Dreiländereck Signaturfarbe:
 
Status: Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Harn- und Stuhlinkontinenz sowie weitere Beckenbodenerkrankungen gehören zu den großen Tabuthemen unserer Gesellschaft - und das, obwohl sehr viele Frauen ab Mitte 30 aufgrund einer Beckenbodenschwäche davon betroffen sind. In ihrem Ratgeber hebt das Expertenteam aus Wien die Sprachlosigkeit endlich auf und zeigt Therapiemöglichkeiten - denn gegen Harn- und Stuhlinkontinenz lässt sich etwas tun! Die Autor*innen erklären verständlich und empathisch,wie Beckenbodenschwäche entsteht, welche Beschwerdenmit ihr einhergehen, welche medizinischen Behandlungsmöglichkeiten es gibt und was man selbst für einen starken Beckenboden tun kann.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Riss, Priv.-Doz. Dr. Stefan; Bodner-Adler, Univ.-Doz. Dr. Barbara
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783842630222
Beschreibung: 176 S.
Suche nach dieser Beteiligten Person