X
  GO
Veranstaltungen/Angebote

" Wie weihnachtelt man ", das diesjährige Weihnachtsstück, ein großer Erfolg!

Opa Peter und sein Bastelkeller, da wird viel passieren. Immerhin sind Hammer, Zange und Säge immer parat – zur Säge später mehr. Diesmal hat er einen beeindruckenden  Wald gebastelt, in dem die Geschichte spielt, die er erzählt. Ihr Titel: „Wie weihnachtelt man?“
Es beginnt damit an, dass der Hase die Eule fragt, wie man „weihnachtelt“. Ihn zu verbessern, gibt die Eule bald auf, aber Weihnachten? „Weihnachten ist, wenn alle der ein Geschenk bringen.“ Eilig hoppelt der Hase zurück und erklärt es der Maus, dem Eichhörnchen und dem Specht, und alle machen sich anschließend auf, ein Geschenk zu basteln.

Der Hase hat als erster ein Geschenk fertig: einen Glückshut. Also schaut er mal nach, was das Eichhörnchen gemacht hat. Das aber ist untröstlich. Ihr Geschenk, ein hübsches Deckchen, ist ihm missraten, es hat so lange mit der Schere daran herumgeschnitten, bis es auseinandergefallen ist. Der Hase tröstet seinen kleinen Freud und schenkt ihm den Glückshut. Und macht dann aus der Decke eine schöne Blume.

Und weiter geht es mit dem Specht und seiner Flöte und der Maus mit der aus Popcorn gefertigten Sonne (leider hat sie das Popcorn vor lauter Hunger schon aufgegessen) – allen misslingen die Geschenke, und alle werden mit einem anderen Geschenk getröstet. Und das große Bild malen sie dann alle zusammen, der Hase taucht seine Füße in Farbe, das Eichhörnchen benutzt seinen buschigen Schwanz, die Maus ihre Pfoten.

Virtuos spielt Sebastian Kreutz von marotte nicht nur den bastelnden Opa, sondern auch die aus Holz gesägten Tiere, gibt ihnen eine jeweils eindeutige Stimme, so dass die Geschichte sofort lebendig wird und ihr Witz überspringt.

Am Schluss wollen alle der Eule die Geschenke überreichen, aber die hat inzwischen ein schlechtes Gewissen, und als der Hase sich einen Weihnachtsbaum wünscht, der glitzert und leuchtet, führt sie die anderen auf eine Lichtung tief im Wald. Und der Puppenspieler verzaubert mit einem weißen Tuch und etwas Licht von hinten die mit Bäumen umstandene Lichtung, dass man meinen könnte, in einem verschneiten Wald zu stehen und die glitzernden Sterne und den leuchtenden Mond zu sehen  und zu  bestaunen.

Die Säge kommt dann auch noch noch zum Einsatz, als Musikinstrument......
 

Theatertechnisch starten wir mit dem " Grüffelo " im neuen Jahr:

Am Mittwoch, den 25. Januar 2023 gastiert erneut marotte aus Karlsruhe in Weinsberg, es wird spannend: " Der Grüffelo ", für Kinder ab 4 Jahren, Beginn um 15.00 Uhr, in der Baukelter.

Dauer der Aufführung ca. 45 Minuten.

Eintrittskarten zum Preis von 4€ sind bereits in der Stadtbücherei erhältlich, Reservierungen unter der Telefonnummer 07134/914155.

Aktuell bieten wir einen Büchertisch mit neuen Sachbüchern für Kinder und Jugendliche an, alle Titel sind bereits entleihbar!

 

2 weitere neue Toniefiguren erweitern unser Angebot in diesem Bereich:

Eine neue Folge mit Leo Lausemaus und als 2. Titel die " Schlummerbande "!

Auch im Bereich Hörbücher für Kinder gibt es Neuheiten:

 

Lesenlernen mit eKidz - Ein Angebot der Onleihe Heilbronn-Franken, wird auf 31. 12. 2022 eingestellt!

 

Neues eLearning-Angebot seit Oktober 2022

Das digitale Weiterbildungsangebot der ZEIT-Verlagsgruppe umfasst über 100 Videokurse zu Business, digitale Zukunft, Karriere, Wirtschaft, Schöne Kunst.

Über 120 Expert:innen aus Wissenschaft und Praxis sorgen in hochwertigen Videokursen für messbaren Lernerfolg. Die Kurse versprechen ein unabhängiges und effizientes Lernen. Die Unterteilung in kurze Lerneinheiten mit Video-Nuggets, Quizaufgaben, Gamification, Grafiken und Bildern vemittelt umfassende Erfahrung und Spaß beim Lernen.

Der Zugang erfolgt, wie auch bei den anderen E-Learning-Angeboten, über die Onleihe Heilbronn-Franken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ab Dienstag, den 27. September, ist es dann wieder so weit, es startet unser diesjähriges Literaturrätsel für Kinder im ALter von 6 bis 10 Jahren, Thema dieses Jahr: Freunde! Mitmachen und hoffentlich bei den richtigen Antworten einen von insgesamt 10 Buchpreisen gewinnen!

Zum Öffen bitte auf Literaturrätsel klicken......

 

Die Gewinner werden nach Abgabeschluß am 28. Oktober per Los ermittelt und von uns benachrichtigt!!!

Am Sonntag, den 9. Oktober  startet in der Zeit von 14 - 17 Uhr die diesjährige Ausstellung " Bücherherbst 2022 " mit einer Fülle neuer Titel aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Genügend Zeit also, sich zu Informeier, zu Stöbern und bei Interesse die Vormerklisten in den Büchern zu nutzen!

Am Donnerstag, den 20. Oktober findet ab 15 Uhr im Hildegard-Mayer-Haus ein Vortrag mit Dr. Bernd Liebig statt, " Frauen im Mittelalter - Wie habne sie wirklich gelebt ". Eine Gemienschaftsveranstaltung von Seniorenarbeit und Stadtbücherei Weinsberg.

Anmeldung bitte bei Frau Ulrike Bürk, Telefon 07134/512141.

 

Die Stadtbücherei Weinsberg kann neue Medien in ukrainischer Sprache für Kinder anbieten:

 

Unser aktueller Büchertisch, Thema " Einschulung und Schule ":

Unsere Toniefamilie hat erneut Zuwachs bekommen:

„Überraschung!“, ruft Olaf aufgeregt. Der kleine Schneemann kann es kaum erwarten, dass die Jul-Glocke läutet und die Weihnachts- Überraschungsparty endlich beginnt. Doch dann kommt alles anders als geplant: Elsa und Anna erkennen, dass sie sich nicht an ihre Familien-Weihnachtstraditionen erinnern können, und Anna steht wieder einmal vor einer geschlossenen Tür.
Olaf möchte die Schwestern aufheitern und hat eine Idee. Er will die Weihnachtstraditionen aller Bewohner von Arendelle zusammentragen, damit sich Elsa und Anna die schönsten aussuchen können. Zusammen mit dem Rentier Sven macht sich der kleine Schneemann auf den Weg, kugelt von einem Spaß zum nächsten, hüpft in rasante Abenteuer und erlebt eine wundervolle Überraschung.

( Tonies )

 

Lesenlernen mit eKidz

Onleihe-Verbund Heilbronn-Franken bietet kostenlosen Zugang

 

 

 

 

 

 

Nicht nur in Zeiten von Corona, Homeschooling und geschlossenen Bibliotheken sind digitale Lernangebote eine nachhaltige Ergänzung im Schulalltag. Die prämierte App eKidz motiviert und unterstützt Kinder im Grundschulalter beim selbstgesteuerten Lesenlernen.

Angemeldete Kund*innen aller Teilnehmer-Bibliotheken der Onleihe Heilbronn-Franken können die eKidz-App jetzt kostenlos nutzen, denn sie gehört ab sofort zu den vielfältigen Angeboten der digitalen Bibliothek. Die App kann in den gängigen App-Stores heruntergeladen werden. Die Anmeldung erfolgt mit den bekannten Anmeldedaten der Heimatbibliothek.

 

Das Lernprogramm von eKidz eignet sich für Leseanfänger*innen, Erstleser*innen und Kinder mit Leseschwierigkeiten und bietet kindgerechte Geschichten sowie Sachtexte auf differenzierten Niveaustufen. Die Themen orientieren sich an ausgewählten Inhalten des Heimat- und Sachkundeunterrichts in der Grundschule.

Animierte Illustrationen, Vorlese- und Stimmaufnahmefunktion sowie Quizfragen zur Überprüfung des Leseverstehens machen sie intuitiv bedienbar. Der Fortschritt beim Aufbau der Lesekompetenz wird dabei für Kinder und Eltern sichtbar. eKidz wurde in Zusammenarbeit mit der Stiftung Lesen und der Universität Regensburg entwickelt. Die Finanzierung dieses neuen Angebotes wird ermöglicht durch das Förderprogramm „Wissenswandel. Digitalprogramm für Bibliotheken und Archiven innerhalb von Neustart Kultur“. Hier geht’s zur Webseite: https://www.ekidz.eu 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ab Dienstag, den 27. September, ist es dann wieder so weit, es startet unser diesjähriges Literaturrätsel für Kinder im ALter von 6 bis 10 Jahren, Thema dieses Jahr: Freunde! Mitmachen und hoffentlich bei den richtigen Antworten einen von insgesamt 10 Buchpreisen gewinnen!

Zum Öffen bitte auf Literaturrätsel klicken......

 

Die Gewinner werden nach Abgabeschluß am 28. Oktober per Los ermittelt und von uns benachrichtigt!!!

Am Sonntag, den 9. Oktober  startet in der Zeit von 14 - 17 Uhr die diesjährige Ausstellung " Bücherherbst 2022 " mit einer Fülle neuer Titel aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Genügend Zeit also, sich zu Informeier, zu Stöbern und bei Interesse die Vormerklisten in den Büchern zu nutzen!

Am Donnerstag, den 20. Oktober findet ab 15 Uhr im Hildegard-Mayer-Haus ein Vortrag mit Dr. Bernd Liebig statt, " Frauen im Mittelalter - Wie habne sie wirklich gelebt ". Eine Gemienschaftsveranstaltung von Seniorenarbeit und Stadtbücherei Weinsberg.

Anmeldung bitte bei Frau Ulrike Bürk, Telefon 07134/512141.

 

Die Stadtbücherei Weinsberg kann neue Medien in ukrainischer Sprache für Kinder anbieten:

 

Unser aktueller Büchertisch, Thema " Einschulung und Schule ":

Unsere Toniefamilie hat erneut Zuwachs bekommen:

„Überraschung!“, ruft Olaf aufgeregt. Der kleine Schneemann kann es kaum erwarten, dass die Jul-Glocke läutet und die Weihnachts- Überraschungsparty endlich beginnt. Doch dann kommt alles anders als geplant: Elsa und Anna erkennen, dass sie sich nicht an ihre Familien-Weihnachtstraditionen erinnern können, und Anna steht wieder einmal vor einer geschlossenen Tür.
Olaf möchte die Schwestern aufheitern und hat eine Idee. Er will die Weihnachtstraditionen aller Bewohner von Arendelle zusammentragen, damit sich Elsa und Anna die schönsten aussuchen können. Zusammen mit dem Rentier Sven macht sich der kleine Schneemann auf den Weg, kugelt von einem Spaß zum nächsten, hüpft in rasante Abenteuer und erlebt eine wundervolle Überraschung.

( Tonies )

 

Lesenlernen mit eKidz

Onleihe-Verbund Heilbronn-Franken bietet kostenlosen Zugang

 

 

 

 

 

 

Nicht nur in Zeiten von Corona, Homeschooling und geschlossenen Bibliotheken sind digitale Lernangebote eine nachhaltige Ergänzung im Schulalltag. Die prämierte App eKidz motiviert und unterstützt Kinder im Grundschulalter beim selbstgesteuerten Lesenlernen.

Angemeldete Kund*innen aller Teilnehmer-Bibliotheken der Onleihe Heilbronn-Franken können die eKidz-App jetzt kostenlos nutzen, denn sie gehört ab sofort zu den vielfältigen Angeboten der digitalen Bibliothek. Die App kann in den gängigen App-Stores heruntergeladen werden. Die Anmeldung erfolgt mit den bekannten Anmeldedaten der Heimatbibliothek.

 

Das Lernprogramm von eKidz eignet sich für Leseanfänger*innen, Erstleser*innen und Kinder mit Leseschwierigkeiten und bietet kindgerechte Geschichten sowie Sachtexte auf differenzierten Niveaustufen. Die Themen orientieren sich an ausgewählten Inhalten des Heimat- und Sachkundeunterrichts in der Grundschule.

Animierte Illustrationen, Vorlese- und Stimmaufnahmefunktion sowie Quizfragen zur Überprüfung des Leseverstehens machen sie intuitiv bedienbar. Der Fortschritt beim Aufbau der Lesekompetenz wird dabei für Kinder und Eltern sichtbar. eKidz wurde in Zusammenarbeit mit der Stiftung Lesen und der Universität Regensburg entwickelt. Die Finanzierung dieses neuen Angebotes wird ermöglicht durch das Förderprogramm „Wissenswandel. Digitalprogramm für Bibliotheken und Archiven innerhalb von Neustart Kultur“. Hier geht’s zur Webseite: https://www.ekidz.eu 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ums Streiten und Versöhnen ging es bei dem Theaterstück „ Eine kleine Waldgeschichte “ mit dem Theater PassParTu aus Eppingen.

Passend zur Jah

reszeit, irgendwann im Herbst, spielt die Geschichte um Sarah und Max, Nüsse spielen dabei eigentlich die Hauptrolle……wem gehört der Haselstrauch, wem gehören die Nüsse, sollte man teilen?

Mit ganz wenig Kulissen faszinierte der Puppenspieler Thomas Zotz seine Zuschauer, vor allem die Kinder unterschiedlichsten Alters waren wirklich gebannt.

Ein besonderer Dank an den Förderverein „ Buch und mehr “, der die Finanzierung übernahm, und an Frau Rogé-Kühner vom Vorstand, die tatkräftig während und nach der Vorstellung mithalf!

Die CD zur Geschichte ist in der Stadtbücherei entleihbar!

Seit Dienstag, den 27. September, ist es wiedre so weit, es starteet unser diesjähriges Literaturrätsel für Kinder im ALter von 6 bis 10 Jahren, Thema dieses Jahr: Freunde! Mitmachen und hoffentlich bei den richtigen Antworten einen von insgesamt 10 Buchpreisen gewinnen!

Zum Öffen bitte auf Literaturrätsel klicken......

Die Gewinner werden nach Abgabeschluß am 28. Oktober per Los ermittelt und von uns benachrichtigt!!!

 

Am Sonntag, 9. Oktober, war in der Zeit von 14 bis 17 Uhr die Eröffnung der diesjährigen Buchaustellung " Büchherbst ", noch bis Freitag, 21. Oktober, ist die Ausstellung mit einer großen Zahl an Novitäten zu sehen, Vormerkungen sind natürlich wie immer möglichh......

 

 

Am Donnerstag, den 20. Oktober findet ab 15 Uhr im Hildegard-Mayer-Haus ein Vortrag mit Dr. Bernd Liebig statt, " Frauen im Mittelalter - Wie habne sie wirklich gelebt ". Eine Gemienschaftsveranstaltung von Seniorenarbeit und Stadtbücherei Weinsberg.

Anmeldung bitte bei Frau Ulrike Bürk, Telefon 07134/512141.

 

Die Stadtbücherei Weinsberg kann neue Medien in ukrainischer Sprache für Kinder anbieten:

 

Unser aktueller Büchertisch, Thema " Einschulung und Schule ":

Unsere Toniefamilie hat erneut Zuwachs bekommen:

„Überraschung!“, ruft Olaf aufgeregt. Der kleine Schneemann kann es kaum erwarten, dass die Jul-Glocke läutet und die Weihnachts- Überraschungsparty endlich beginnt. Doch dann kommt alles anders als geplant: Elsa und Anna erkennen, dass sie sich nicht an ihre Familien-Weihnachtstraditionen erinnern können, und Anna steht wieder einmal vor einer geschlossenen Tür.
Olaf möchte die Schwestern aufheitern und hat eine Idee. Er will die Weihnachtstraditionen aller Bewohner von Arendelle zusammentragen, damit sich Elsa und Anna die schönsten aussuchen können. Zusammen mit dem Rentier Sven macht sich der kleine Schneemann auf den Weg, kugelt von einem Spaß zum nächsten, hüpft in rasante Abenteuer und erlebt eine wundervolle Überraschung.

( Tonies )

 

Lesenlernen mit eKidz

Onleihe-Verbund Heilbronn-Franken bietet kostenlosen Zugang

 

 

 

 

 

 

Nicht nur in Zeiten von Corona, Homeschooling und geschlossenen Bibliotheken sind digitale Lernangebote eine nachhaltige Ergänzung im Schulalltag. Die prämierte App eKidz motiviert und unterstützt Kinder im Grundschulalter beim selbstgesteuerten Lesenlernen.

Angemeldete Kund*innen aller Teilnehmer-Bibliotheken der Onleihe Heilbronn-Franken können die eKidz-App jetzt kostenlos nutzen, denn sie gehört ab sofort zu den vielfältigen Angeboten der digitalen Bibliothek. Die App kann in den gängigen App-Stores heruntergeladen werden. Die Anmeldung erfolgt mit den bekannten Anmeldedaten der Heimatbibliothek.

 

Das Lernprogramm von eKidz eignet sich für Leseanfänger*innen, Erstleser*innen und Kinder mit Leseschwierigkeiten und bietet kindgerechte Geschichten sowie Sachtexte auf differenzierten Niveaustufen. Die Themen orientieren sich an ausgewählten Inhalten des Heimat- und Sachkundeunterrichts in der Grundschule.

Animierte Illustrationen, Vorlese- und Stimmaufnahmefunktion sowie Quizfragen zur Überprüfung des Leseverstehens machen sie intuitiv bedienbar. Der Fortschritt beim Aufbau der Lesekompetenz wird dabei für Kinder und Eltern sichtbar. eKidz wurde in Zusammenarbeit mit der Stiftung Lesen und der Universität Regensburg entwickelt. Die Finanzierung dieses neuen Angebotes wird ermöglicht durch das Förderprogramm „Wissenswandel. Digitalprogramm für Bibliotheken und Archiven innerhalb von Neustart Kultur“. Hier geht’s zur Webseite: https://www.ekidz.eu